Vorlesewettbewerb


Der Vorlesewettbwerb ist eine Tradition der Schule. Zuerst wurde in den Klassen vorgelesen. Dazu durfte sich natürlich jeder melden. Die Klassen hatten unterschiedliche Ideen, wie sie es mit der Punkteverteilung lösen. Die Klasse 4a hat einen Zettel mit Kriterien bekommen und jeder musste zu den einzelnen Kriterien Smileys ankreuzen. Es wurden z.B. Betonung, wörtliche Rede und vieles mehr beurteilt.

Als jeder vorgelesen hatte, wurden alle Punkte zusammen gezählt und derjenige mit den meisten Punkte durfte in die nächste Runde. So hatten zunächst sechs Kinder aus den Klassen zwei bis vier die Möglichkeit, vor einer vierköpfigen Jury vorzulesen.

 Nach der Finalrunde standen dann die Gewinner fest: Christopher-Frederik (2a), Ida (3a) und Liselotte (4b). Zuletzt hat sich die ganze Schule in der Aula versammelt, um bei der Siegerehrung dabei zu sein. Die Gewinner haben ihr Buch vorgestellt und noch etwas daraus vorgelesen. Dabei haben sie wunderschöne Kronen aufgesetzt bekommen. Gewonnen haben die Gewinner eine Urkunde und einen Lesegutschein. Außerdem dürfen sie bald gemeinsam mit Herrn Bause in der Stadtbücherei vorlesen. 

Text von Charlotte (4a)

 

Klicken Sie auf die Bilder, um sie in voller Größe zu sehen.