Schulordnung


haende_klein
Die folgenden Regeln und Vereinbarungen hängen in den Klassen und im Flur und müssen eingehalten werden. Sie werden mit den Kindern besprochen. Die Eltern werden über die Schulregeln informiert.

Weitere Informationen zu unseren Vereinbarungen zum Sozialen Lernen finden Sie unter Profil / Soziales Lernen. Es handelt sich um das Projekt „Gewaltfrei lernen„, das wir seit Frühjahr 2012 durchführen.
 

Allgemeine Regeln
  • Ich gehe freundlich mit anderen um

 

 Regeln in der Klasse
  • helfen / freundlich sein
  • zuhören
  • flüstern
  • schleichen
  • aufzeigen

 

Regeln in der Pause
  • Ich gehe freundlich mit anderen um, schließe niemanden aus und vermeide Streit.
  • Ich halte die Schule sauber.
  • Ich bringe die Spielgeräte zurück.
  • Ich esse und trinke in der Klasse.

 

Pausenordnung der Johanna-Sebus-Schule (Einzelheiten)

Wir wollen mit unserem Verhalten dazu beitragen, dass ein gutes und friedliches Zusammenleben aller möglich ist.

  • Der Unterricht beginnt um 8.00 Uhr. Eine Viertel-Stunde vor Unterrichtsbeginn ist eine Aufsichtsperson auf dem Schulhof. Aus diesem Grund sollen die Schüler nicht vor 7.45 Uhr auf dem Schulgelände sein.
  • Wir frühstücken in den Klassen, um Abfall auf dem Schulhof zu vermeiden. Getränke dürfen nicht mit auf den Schulhof genommen werden.
  • In den Pausen gehen wir auf den Schulhof, auf die Wiese oder auf den Spielplatz. Dabei wollen wir freundlich miteinander umgehen, niemanden ausschließen und Streit vermeiden.
  • Der Spielplatz der Schule soll möglichst oft genutzt werden. Er wird bei trockenem Wetter durch den Hausmeister Herrn Winands geöffnet, im Verhinderungsfall öffnet auch die Aufsicht den Spielplatz.
  • Die 4. Klassen geben während der ersten Pause die Spiele aus. Dazu wird ein Plan erstellt.
  • Jedes Kind, das ein Spielgerät ausgeliehen hat, sorgt auch dafür, dass es wieder zurückgebracht wird. Die jeweilige Aufsicht kontrolliert, dass sich keine Spielgeräte mehr auf dem Schulhof befinden.
  • Wir spielen nicht in den Toiletten, im Schulgebäude oder bei den Fahrradständern.
  • Das Verlassen des Schulgeländes während der Pause ist nicht erlaubt.
  • Bei einer Regenpause wird zweimal geklingelt, dann bleiben die Kinder während der Pause in den Klassen. Die in den Klassen tätigen Lehrer führen Aufsicht.
  • Wir halten das gesamte Schulgelände sauber und ordentlich.