Schule von 8-1


An jedem Werktag, an dem an der Johanna-Sebus-Grundschule in Rindern Schulunterricht stattfindet, gewährleistet die AWO als Träger des verlässlichen Halbtags die Betreuung der angemeldeten Kinder in der unterrichtsfreien Zeit. Die Betreuung findet auch bei Lehrerausflug oder Lehrerfortbildung statt.

Unser Konzept der 8-13-Uhr-Betreuung berücksichtigt, dass die pädagogische Arbeit der Gruppenbetreuung in ihren Zielen und ihrem Aufbau nicht unmittelbar mit dem Schulunterricht zu vergleichen ist. Nach dem Unterricht benötigen Kinder im Grundschulalter auch Gelegenheit zu Ruhe und Entspannung.

Spiel und Freiwilligkeit ohne Leistungsdruck sind somit die pädagogischen Leitprinzipien. Inhalte und Aktivitäten werden situations- und themenbezogen von dem Betreuungsteam geplant und gestaltet.

Die Vormittagsbetreuung kostet zurzeit 30 Euro pro Monat, Betreuungsverträge sind in der Schule erhältlich.